Samstag, 31. Dezember 2016

Die Bilderberg-Seite wurde gehackt

Gelesen bei:
https://brd-schwindel.org/die-bilderberg-seite-wurde-gehackt/


Wenn man auf die offizielle Seit der Bilderberg-Gruppe geht, bilderbergmeetings.org, dann ist der bisherige Inhalt durch einen anderen Text ersetzt worden. Anonyme Hacker haben eine Botschaft für die 120 „reichen politischen Elitisten 1% dominierenden Schwänze“ hinterlassen, die sich jedes Jahr seit 1953 im Geheimen treffen.

Sie haben entschieden, die Webseite zu übernehmen und ihre Botschaft mit der Welt zu teilen.


Hier die Botschaft, die aus einem Ultimatum besteht:

"Worte sind nicht genug um euch zu sagen, wie sehr wir euch verachten und euer dominierendes Verhalten.

Kein Mensch steht über andere und ihr werdet es lernen müssen.

Liebe Bilderberg-Mitglieder, von jetzt an hat jeder von Euch 1 Jahr (365 Tage), um zu Gunsten der Menschheit zu arbeiten und nicht für eure privaten Interessen.

Sonst werden wir euch finden und wir werden euch hacken.

Beachtet die aktuelle Situation: Wir kontrollieren eure teuren vernetzten Autos, wir kontrollieren eure Sicherheitsgeräte in euren Häusern, wir kontrollieren den Laptop eurer Tochter, wir kontrollieren das Handy eurer Frau, wir hören eure geheimen Treffen ab, wir lesen eure E-Mails, wir kontrollieren die Smartwach eures bevorzugten Escort-Girls, wir sind in eurer geliebten Bank drin und wir lesen euer Vermögen.

Ihr werdet nirgends wo es Strom gibt sicher sein.

Wir werden euch beobachten, von jetzt an arbeitet ihr für uns, für die Menschheit, für die Bevölkerung.

Wir nehmen an, diese Drohungen sind weniger höflich als der Welt „1% reichsten dominierenden Schwänze“ es gewohnt sind."

Zu guter Letzt noch ein GruSS an meine Mitmenschen zum bevorstehenden Jahreswechsel. Entdeckt habe ich ihn auf der Seite:

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/12/31/warum-wir-uns-keinen-guten-rutsch-wuenschen/


Lest euch mal durch, was es bedeutet, wenn man zum Jahreswechsel einen guten Rutsch wünscht. 

...

Wer an Silvester einen guten Rutsch wünscht, wünscht dem Anderen nichts anderes, als einen guten, reuevollen und jüdischen Jahresbeginn. Dies entspricht weder unserem Kulturkreis noch unserem Brauchtum. 

Daher wünschen wir allen aufrechten Deutschen einen guten Start ins Kampfjahr 2017.

Den Worten des Künstlers Georg Sluyterman von Langeweyde (1903-1978) und seinen Hoffnungen ist nichts weiter hinzuzufügen.



Wer gerade seine Furche pflügt,
den Freund und Kumpel nicht betrügt;
wer keinem Lump die Stiefel putzt
und nicht das eig´ne Nest beschmutzt;
wer gleich wie auch der Würfel fällt,
dem Vaterland die Treue hält;
tut auch im neuen Jahre
das Wahre!



Damit ist alles gesagt. In diesem Sinne ... passt auf euch auf!

Donnerstag, 15. Dezember 2016

HEIL DEM DEUTSCHEN REICH!

Von Gerhard Ittner

 .
Im Focus-Online-Arikel http://www.focus.de/politik/deutschland/vor-allem-in-bayern-und-baden-wuerttemberg-hier-leben-die-meisten-reichsbuerger-in-deutschland_id_6344671.html werden Sie wie folgt zitiert: „Die Reichsbürger sind keine ‘harmlosen Spinner’, sondern eine Gefahr für unseren Staat“
Da kann man sich des Schmunzelns kaum erwehren…
Sie halten die BRD, die windige Staatssimulation, also für einen Staat. Oh heilige Einfalt!
Dann sagen Sie mir doch mal, WELCHER ganz konkrete Staat sich hinter der eben nicht Benennung sondern entlarvend herumdrucksenden Umschreibung „deutsch“ verbergen soll – denn Ihre lumpige, lausige Lachnummern-BRD kann das nicht sein, da es KEINE STAATSANGEHÖRIGKEIT „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“ GIBT! Und: Laut Parlamentarischem Rat wurde mit der BRD „KEIN NEUER DEUTSCHER STAAT GEGRÜNDET, sondern lediglich ein Teil Deutschlands neu organisiert“.
 .
Was Sie da im Focus dahersülzen, ist also mehr als erbärmlich, Sie „Experte“
.
Offensichtlich haben Sie nicht gelesen, was ich Ihnen zugesandt hatte. Ich füge es weiter unten nochmal an.
Dieses Schreiben hat „eingeschlagen“. Es macht die Runde im Land und öffnet den Menschen die Augen, bringt sie immer mehr in Stellung gegen das BRD-BETRUGSVERBRECHEN.
 .
Was will das BRD-Regime denn machen, wenn sich die Menschen einfach von ihm abwenden, ihm in Scharen den Rücken kehren und ihm jede Legitimation über sich absprechen, die Loyalität versagen?
Ja, was wollt Ihr dann machen? – Und das wird so kommen, denn das Deutsche Volk hat die SCHNAUZE VOLL von Euch und Eurem Regime!
 .
Nein, mit dem, was sich das BRD-Regime in meinem Fall für ein Verbrechen geleistet hat, so daß ich aber hier nun wieder in die Volksaufklärung über dieses Regime eingeriefen kann, damit hat es sich keinen Gefallen getan – Kidnapping und Verschleppung eines NICHTSTAATSANGEHÖRIGEN der BRD aus dem Ausland, unter vorsatzkrimineller FALSCHDEKLARATION — und das OHNE PASS und OHNE AUSWEIS!
 .
Nun bin ich hier, durch ein Justizverbrechen gewaltsam hierher verschleppt, und habe mit dem Regime der BRD NICHTS zu tun, diese ist NICHT mein Staat – ich schulde ihr und ihren Rotzlöffeln keinerlei Loyalität, Gefolgschaft, Gehorsam oder Respekt, denn ich bin nun einmal KEIN Staatsangehöriger der BRD und ich bin NICHT FREIWILLIG hier!
.
Bevor Sie also im Focus peinlichen Unsinn quatschen, sollten Sie sich im Bundestag dafür einsetzen, daß endlich ein Untersuchungsausschuß eingesetzt wird zur Aufklärung des beispiellosen an mir begangenen Erzverbrechens, und damit dessen Täter zur Verantwortung gezogen werden – DIESE sind eine Gefahr für die „freiheitlich-demokratische Grundordnung“ und den Rechtsstaat, nicht Menschen, welche den BRD-Betrug aufdecken und über das abscheuliche Regime aufklären, das als Vasall der Fremdherrschaft  alles daransetzt, das größte VERBRECHEN zu begehen, das ein Regime überhaupt begehen kann: Die Vernichtung, die Ausrottung des Volkes – des Souveräns – durch einen ausländerkriminalitätsbrutalen Überfremdungskrieg mit dem Ziel des Ersetzens des Deutschen Volkes durch Volksfremde!
 .
Ich verlange, daß endlich ein Untersuchungsausschuß eingesetzt wird und das an mir begangene beispiellose JUSTIZVERBRECHEN restlos aufgeklärt wird, und daß dessen Täter und alle daran Beteiligten festgestellt und straf- sowie dienstrechtlich zur Verantwortung gezogen werden! Ich fordere Entschädigung für das ungeheuerliche an mir begangene Erzverbrechen des KIDNAPPINGS, des MENSCHENRAUBS, der VERSCHLEPPUNG aus dem Ausland – unter Falschdeklaration, ohne Paß und ohne Ausweis(!), so daß ich nun (ohne Krankenversicherung gelassen) unfreiwillig festsitze in einem Regime, das NICHT mein Staat ist und das ich abgrundtief verabscheue und mit jeder Faser meines Herzens ablehne!
 .
Doch auch für die Volksdeutschen, welche aus mehr oder weniger freien Stücken hier leben, gilt: Sie sind KEINE Staatsangehörigen der BRD und sie können das auch nicht sein, da eine Staatsangehörigkeit der BRD NICHT EXISTIERT!
So kann die windige Staatssimulation des BRD-Regimes bei der Angabe der Staatsangehörigkeit eben auch nicht schreiben „Bundesrepublik Deutschland“, wie es der Fall wäre, wenn es sich bei der BRD um einen wirklichen Staat handelte und es eine Staatsangehörigkeit der BRD gäbe.
.
Lesen Sie den weiter unten folgenden Text aufmerksam, Herr Harbarth. Sie werden ihm NICHTS entgegenzusetzen haben, denn er stellt TATSACHEN fest. Und er hat eingeschlagen! Er macht die Runde im Land, wird verbreitet und weiterverbreitet. Schon Stunden nachdem ich ihn verschickt hatte, erhielt ich begeisterte Rückmeldungen von mir unbekannten Menschen. Es brodelt eine solche Wut heran im Deutschen Volk aufs BRD-Regime und auf die verbrecherische Politik des Volksverrats, der Volksvernichtung – davon machen Sie und Ihresgleichen sich keine Vorstellung. Die BRD ist dem Volke heute viel mehr verhaßt, viel mehr, als es die DDR jemals gewesen war.

 .
Es geht nicht um einen „Staat“, der keiner ist – ES GEHT UM DAS DEUTSCHE VOLK, den SOUVERÄN! Und für dieses Deutsche Volk gibt es keine größere Gefahr als ein Regime und eine Bande von Volksverrätern – Volksvernichtern -, welche dieses Deutsche Volk, den SOUVERÄN, durch einen von unerträglicher Kriminalität der volksfremden Invasoren berstenden ÜBEFREMDUNGSKRIEG abschaffen und in seiner Identität ausrotten wollen (das ist VÖLKERMORD!) — und deren Regime dabei bei aufrechterhaltenen FEINDSTAATENKLAUSELN dem FEINDSTAATENBÜNDNIS GEGEN DEUTSCHLAND UND DAS DEUTSCHE VOLK BEIGETRETEN IST und das die Souveränitätsrechte DES DEUTSCHEN VOLKES an Dritte weitergibt, noch bevor dieses Deutsche Volk, der Souverän, überhaupt Gelegenheit hatte, in freier Selbstbestimmung VERFASSUNGSGEBEND über diese SEINE Souveränitätsrechte zu entscheiden!
 .
 .
Gerhard Ittner
 .
.
.
 .
Offener Brief von Gerhard Ittner an den Mitarbeiter der Linksfraktion im Brandenburger Landtag Thomas Falkner

 .
HEIL DEM DEUTSCHEN REICH! …

Herr Thomas Falkner

.
Von Gerhard Ittner
.
Da Sie mir wegen einer Email an Ihre Fraktionsadresse reichlich hysterisch mit „juristischen Schritten“ drohen, will ich Ihnen mitteilen daß ich eine solche kindische Reaktion seitens eines Landtagspolitikers als arrogante Ungezogenheit und nicht zuletzt als Kapitulationserklärung in Form des Eingeständnisses Ihrer argumentativen und geistigen Hilflosigkeit bezüglich des in der betreffenden Email Dargelegten betrachte.
.
„Juristische Schritte“ also will ein somit das innerste Wesen der parlamentarischen Volksvertretung mißachtender Vertreter der Mauermörder-Nachfolgepartei „einleiten“, wenn, nicht an eine Privat-, sondern eben an eine Landtagsadresse geschrieben wird! Das läßt tief blicken bezüglich der LINKEN…
 .
Als der Arbeiterklasse entstammend frage ich Sie: Stehen Sie etwa im Geiste des Fürsten Metternich oder fühlen Sie sich sonstwie majestätsbeleidigt, in der Art eines blasierten Salon- und Sonntagsredensozialisten, wie sie für DIE LINKE typisch sind? Die „juristischen Schritte“, die Sie „einleiten“ wollen, interessieren mich sehr, wie solche denn aussehen sollen. Straftatbestand: Anschreiben eines Landtagspolitikers? In jedem Falle möchte ich diese „juristischen Schritte“ gerne mitgehen, bzw.möchte ich diesen gerne entgegentreten; vor allem auch, wenn sie durch jemand „eingeleitet“ werden, der bereits als Reaktion auf die betreffende Email eine derartig klägliche geistige und argumentative Hilflosigkeit an den Tag legt, wo man von einem Politiker doch eigentlich die Fähigkeit zur inhaltlichen Auseinandersetzung erwarten dürfen sollte. Da bin ich auf Sie gespannt, was Sie erst für eine Figur abgeben, wenn ich Sie auf der Bühne einer öffentlichen Hauptverhandlung als anklageerstattenden Zeugen in die Mangel nehme.
.
Auch deshalb, aber vor allem aus viel grundsätzlicheren Erwägungen würde ich es sehr begrüßen, wenn mir die Bühne einer öffentlichen Hauptverhandlung eröffnet wird. ICH WILL DIESE BÜHNE! Ich strebe sie in Wahrnehmung berechtigter Interessen offensiv an, um dort als deren Nichtsstaatsangehöriger und Opfer insbesondere auch das BETRUGSVERBRECHEN darzulegen, welches die windige und durch den von ihr betriebenen Überfremdungskrieg unerträglich gewordene staatsangehörigkeitslose Staatssimulation der BRD gegenüber dem Deutschen Volk darstellt!
Ich wurde als NICHTSTAATSANGEHÖRIGER der BRD vom Unrechtsregime der BRD durch ein beispielloses JUSTIZVERBRECHEN unter vorsatzkrimineller FALSCHDEKLARATION zur bewußten Irreführung Portugals OHNE PASS und OHNE AUSWEIS gekidnappt und gewaltsam per Menschenraub aus dem Ausland hierher verschleppt! MENSCHENRAUB und VERSCHLEPPUNG also – und das, bei ständiger Beschwörung der „Menschenrechte“ durch das BRD-Regime, einzig und allein zum Zwecke des Menschenrechtsbruchs der haßerfüllten Verfolgung völlig gewaltloser dissidenter Meinungsäußerungen! Allein bereits diesbezüglich habe ich auf der Bühne einer öffentlichen Hauptverhandlung Erhebliches darzulegen gegen das Unrechtsregime der windigen Staatssimulation der BRD.
 .
Statt wegen einer Ihnen als Politiker zugegangenen Email, die Sie offensichtlich in jeder Hinsicht überfordert, beleidigt herumzumaulen, sollten Sie versuchen, mir und dem Deutschen Volk zu sagen, WELCHER ganz konkrete Staat sich hinter einer eben nicht konkreten Angabe sondern herumdrucksenden Umschreibung einer Staatsangehörigkeit „deutsch“ verbergen soll, wenn dies die BRD nicht sein kann, da eine eigene Staatsangehörigkeit der BRD NICHT EXISTIERT. Auch wurde mit der BRD laut Parlamentarischem Rat ganz ausdrücklich „kein neuer deutscher Staat gegründet, sondern lediglich ein Teil Deutschlands neu organisiert“. Also ist die BRD auch von daher kein eigener deutscher und kein wirklicher Staat. Insbesondere hat sie eben, und da können Sie sich und können sich alle Hanswurste der BRD auf den Kopf stellen: KEINE EIGENE STAATSANGEHÖRIGKEIT! Es gibt KEINE Staatsangehörigkeit „Bundesrepublik Deutschland“! Was wiederum heißt: Da die BRD keine eigene Staatsangehörigkeit hat, hat sie auch KEINEN EINZIGEN eigenen Staatsangehörigen und hat sie KEIN EIGENES STAATSVOLK!
.
In den Haßtiraden der Politik und den Hetzartikeln der Lügenpresse gegen von diesen so etikettierte „Reichsbürger“ werden diesen alle möglichen Äußerungen unterschoben, um diese dann vermeintlich zu widerlegen – doch die TATSACHEN, daß es KEINE eigene Staatsangehörigkeit der BRD gibt (daß diese somit auch keinen einzigen eigenen Staatsangehörigen hat) und daß mit der BRD ganz ausdrücklich KEIN neuer, eigener deutscher Staat gegründet wurde, sie werden einfach ausgeblendet.  
 .
Vor allem aber, und das ist ganz wichtig, wenn das Deutsche Volk sich jetzt zu seiner Befreiung von der Fremdherrschaft erheben und die einen ungeheuerlichen Großbetrug darstellende BRD zum Teufel jagen soll, ihr das Schicksal der DDR bereiten soll (nur viel gründlicher und nachhaltiger): Selbst wenn sich die BRD jetzt vor ihrem Untergang noch schnell eine eigene Staatsangehörigkeit schaffen sollte, so hätte sie gleichwohl KEIN RECHT, Freie Deutsche Menschen gewaltsam gegen deren Willen mit dieser Staatsangehörigkeit zu belegen und für sich zu beschlagnahmen. Das ist der alles entscheidende Punkt: Das BRD-Regime hat KEIN RECHT, Freie Deutsche Menschen gegen deren Willen für sich als seine Staatsangehörigen zu beschlagnahmen und sie gewaltsam zu staatsbürgerlicher Loyalität erpressen zu wollen!
Doch das staatsangehörigkeitslose Regime und seine völlig gleichgeschaltete Lügenpresse, sie tun beim Haßhetzen gegen von ihnen so etikettierte (nicht „selbsternannte“) „Reichsbürger“ so, als wäre es ungeheuerlich, wenn diese völlig richtig darauf hinweisen, daß sie keine Staatsangehörigen der BRD sind (und das mangels einer solchen Staatsangehörigkeit auch gar nicht sein können); dabei besteht die tatsächliche Ungeheuerlichkeit, das unerträgliche ERZVERBRECHEN gegen die freie Selbstbestimmung Freier Deutscher Menschen darin, wenn sich Schergen eines Unrechtsregimes, einer windigen Staatssimulation OHNE EIGENE STAATSANGEHÖRIGKEIT, anmaßen, Freie Deutsche Menschen gewaltsam gegen deren Willen als vermeintliche Staatsangehörige der BRD beschlagnahmen zu wollen. Und das brauchen sich Freie Deutsche Menschen von diesem Regime und seinen Rotzlöffeln NICHT GEFALLEN ZU LASSEN!
.
Immer mehr Freie Deutsche Menschen versagen dem BRD-Regime heute mit dem absoluten Recht der freien Selbstbestimmung die Legitimation über sich. Dies gerade auch aus purem Selbsterhaltungstrieb und Pflichtbewußtsein Volk und Vaterland gegenüber, in Anbetracht des von diesem Regime zur Abschaffung Deutschlands und des Deutschen Volkes geführten mörderischen Überfremdungskrieges. (Die mediale Haß- und Hetzkampagne gegen diese Freien Deutschen Menschen hat dabei den gegenteiligen Effekt des Beabsichtigten, denn immer mehr Deutsche sagen sich: Wenn die verachtete Lügenpresse und die verabscheuten Politiker des Volksverrates und der Volksvernichtung derart niederträchtig gegen diese Menschen giften und geifern, dann muß an dem, was diese Menschen sagen, etwas dran sein. Vor allem ist es etwas, was das zutiefst abgelehnte Regime und seine Lügenpresse in Aufregung versetzt, und allein das macht es attraktiv – und des Übernehmens wert.)
 .
Die Zeiten des Absolutismus und der Leibeigenschaft sind vorbei! Das gilt schon für wirkliche Staaten – es gilt erst recht für die allerwindigste Staatssimulation der BRD, ein fremdherrschaftliches Nullnummern-Regime, welches über KEINE sich vom Deutschen Volk in freier Selbstbestimmung gegebene Verfassung und, wie gesagt, noch nicht einmal über eine eigene Staatsangehörigkeit und damit über KEIN EIGENES STAATSVOLK verfügt!
Und es gilt umso mehr in Zeiten des Gender-Irrsinns, wo es noch nicht einmal rechtlich zulässig ist, einen Mann gegen dessen Willen als Mann zu deklarieren und eine Frau gegen deren Willen als Frau – und dann soll ein fremdherrschaftliches, antideutsches Marionettenregime der Todfeinde Deutschlands Freie Deutsche Menschen gewaltsam gegen deren Willen mit einer Staatsangehörigkeit deklarieren und beschlagnahmen dürfen, wenn das noch nicht einmal bezüglich eines naturgegebenen Geschlechts zulässig ist?
Nein, es läuft nicht mehr, daß das abgewrackte, dem Deutschen Volke immer mehr verabscheute BRD-Regime des Volksverrates und der Volksvernichtung Freie Deutsche Menschen gegen deren Willen gewaltsam als vermeintlich seine Staatsangehörigen deklariert und beschlagnahmt!
 .
Das muß man sich vorstellen: Da gehen lächerliche BRDlinge als vermeintliche Polizisten, als angebliche Staatsanwälte und Richter oder als von der Einbildung Besessene, legitimierte Gerichtsvollzieher zu sein, gegen Freie Deutsche Menschen vor – und sie können dabei nicht einmal sagen, WELCHE ganz konkrete Staatsangehörigkeit sie denn nun haben, wenn es die Staatsangehörigkeit der BRD NICHT SEIN KANN, da es eine Staatsangehörigkeit „Bundesrepublik Deutschland“ nun einmal NICHT GIBT!
Und bei den vermeintlichen „Staatsanwälten“, diesen allererbärmlichsten Elendsgestalten der Nichtlegitimation, kommt noch hinzu, daß diese noch nicht einmal sagen können, die Anwälte WELCHEN Staates, ganz konkret beim Namen genannt, sie sein sollen, wenn mit der BRD eben „KEIN NEUER DEUTSCHER STAAT GEGRÜNDET, sondern lediglich ein Teil Deutschlands neu organisiert“ wurde!
.
NEIN! So nicht mehr mit dem BRD-BETRUGSVERBRECHEN! Nicht mehr mit dem DEUTSCHEN VOLK! Gerade der gnadenlose Überfremdungskrieg, der mit einer unerträglichen Asylantenkriminalität gegen es entfesselt wurde, mit Mord und Raub und Vergewaltigungsterror durch Volksfremde, er hat dem Deutschen Volk die Augen geöffnet über die Vernichtungsabsicht der Fremdherrschaft gegen Deutschland. 2017 soll es sich erheben, der Fremdherrschaft ein Ende bereiten und endlich seine FREIHEIT erringen – die Freiheit des DEUTSCHEN VOLKES in einem deutschen Deutschland der Deutschen und niemandes sonst!
 .
Im Rahmen einer Hauptverhandlung wäre ebenso zur Sprache zu bringen, was von der antideutschen Haßpolitik des Volksverrats und deren gleichgeschalteter Hetz- und Lügenpresse ebenfalls verschwiegen wird; nämlich: Daß die BRD dem per aufrechterhaltener FEINDSTAATENKLAUSELN erklärten FEINDSTAATENBÜNDNIS gegen Deutschland und das Deutsche Volk beigetreten ist. Das heißt: Die BRD ist erklärte Feindorganisation gegenüber Deutschland! Mit ihrem Beitritt zum FEINDSTAATENBÜNDNIS gegen Deutschland und das Deutsche Volk hat die BRD dem Deutschen Volk den Krieg erklärt!
Denn genausowenig wie man sich mit ein und derselben Frau gleichzeitig in den Rechtsverhältnissen verheiratet und geschieden befinden kann, genausowenig kann man gleichzeitig erklärter Feindstaat und Verbündeter, sogar militärischer Verbündeter, ein und derselben Staaten sein. Und das BRD-Regime hat sich mit seinem Beitritt zum Feindstaatenbündnis FÜR die Todfeinde Deutschlands und GEGEN das Deutsche Volk entschieden – das erklärt auch den Überfremdungskrieg, den volksausrottungsorientierten Überfremdungsvölkermord am Deutschen Volk durch das BRD-Regime!
.
Vor allem auch hatte das BRD-Regime vor seinem Beitritt zum FEINDSTAATENBÜNDNIS gegen Deutschland und das Deutsche Volk noch nicht einmal darauf gedrängt und darauf bestanden, daß dann doch erst einmal die FEINDSTAATENKLAUSELN gegen Deutschland und das Deutsche Volk GESTRICHEN werden. Was aber jeder vernünftige Mensch als absolute Grundbedingung für einen Beitritt der BRD zu diesem Bündnis voraussetzen hätte müssen.
Wenn das BRD-Regime nicht vollbewußt als Vasall und williger Vollstrecker der Todfeinde Deutschlands, und insbesondere um deren Vernichtungsauftrag gegen Deutschland und das Deutsche Volk auszuführen, dem FEINDSTAATENBÜNDNIS beigetreten wäre, dann wäre es ihm nicht beigetreten, ohne unbedingt darauf zu bestehen, daß vorher wenigstens die FEINDSTAATENKLAUSELN gestrichen werden!
 .
(Hier fragt man sich auch, weshalb gerade die Oberheuchler von Friedenspolitik, die LINKEN, nicht Sturm laufen, mit dem gewiß nicht dummen Gregor Gysi an der Spitze, wenn das BRD-Regime deutsche Soldaten der als REINE VERTEIDIGUNGSARMEE gedachten Bundeswehr als militärische Verbündete von Weltbrandstiftern an verbrecherischen Kriegen in aller Welt beteiligt – und damit als Verbündete derjenigen in Kriegseinsätze schickt, die gegen Deutschland und das Deutsche Volk NOCH IMMER DIE FEINDSTAATENKLAUSELN AUFRECHTERHALTEN!
Das hat es in der Weltgeschichte noch nicht gegeben: daß Soldaten als Verbündete derjenigen in Kriege in aller Welt ziehen, welche gegen das Land dieser Soldaten Feindstaatenklauseln aufrechterhalten und sich also im Feindzustand gegen sie befinden. Das ist mehr als ein IRRENHAUS! Und die ERZVERBRECHER und SUPERLUMPEN, die daran beteiligt sind und die es zulassen, daß deutsche Soldaten als Verbündete derjenigen in Kriegseinsätze geschickt werden, die gegen Deutschland und das Deutsche Volk NOCH IMMER DIE FEINDSTAATENKLAUSELN AUFRECHTERHALTEN, sie gehören vor ein Kriegsgericht gestellt und entsprechend abgeurteilt – und das wird nach dem Untergang der BRD im wieder handlungsfähigen Deutschen Reich auch geschehen.
Wenn man die Bundeswehr als Vasall der Fremdherrschaft schon von einer deutschen reinen Verteidigungsarmee in eine „multikulturelle“ internationale Kriegsverbrechertruppe umgestaltet, dann hat man auch unbedingt dafür zu sorgen, daß diejenigen, als deren militärischen Verbündeten man sie in hegemonialimperialistische Eroberungs- und Unterdrückungskriege in aller Welt schickt, dann WENIGSTENS ENDLICH DIE FEINDSTAATENLAUSELN GEGEN DEUTSCHLAND UND DAS DEUTSCHE VOLK STREICHEN!
Ich betone es nochmal: Man kann nicht gleichzeitig per aufrechterhaltener Feindstaatenklauseln erklärter FEINDSTAAT und militärischer Verbündeter ein und derselben Staaten sein!)
 .
Und wenn das FEINDSTAATENBÜNDNIS gegen Deutschland und das Deutsche Volk die FEINDSTAATENKLAUSELN bis heute nicht gestrichen hat, obwohl es doch alle Gelegenheit und Zeit der Welt dazu gehabt hätte, dann zeigt das, daß diese Feindstaatenklauseln eben nicht gestrichen werden sollen! Denn: Das Ziel dieses Feindstaatenbündnisses ist noch nicht erreicht: Die restlose Abschaffung Deutschlands und die völlige Ausrottung des Deutschen Volkes! Also das, was das BRD-Regime jetzt als fremdherrschaftlicher Vasall der erklärten Feindstaaten Deutschlands und des Deutschen Volkes mittels eines beispiellosen Überfremdungskrieges unbedingt und mit größtmöglichem Nachdruck forciert herbeiführen will.
Auch das dumme Gerede zur Irreführung des Deutschen Volkes, die Feindstaatenklauseln wären doch „obsolet“, ist leicht als solches zu entlarven. Denn dieses „Obsolet“ bedeutet nur, daß die Feindstaatenklauseln derzeit nicht zur unmittelbaren Anwendung kommen, doch es bedeutet NICHT, daß die Feindstaatenklauseln GESTRICHEN und dadurch aufgehoben wären. Nein, genau das sind sie eben nicht! Die Feindstaatenklauseln sind NICHT GESTRICHEN und können deshalb jederzeit und sofort gegen Deutschland und das Deutsche Volk zur Anwendung kommen, wann immer unsere Feinde das wollen!
 .
Daß die BRD dem FEINDSTAATENBÜNDNIS gegen Deutschland und das Deutsche Volk beigetreten ist, wirft ja gerade ein so bezeichnendes Licht auf die besondere Qualität und Absicht des ÜBERFREMDUNGSKRIEGS, den das BRD-Regime gegen das Deutsche Volk führt. Ein Überfremdungskrieg, der durchaus als eine Sonderform des VÖLKERMORDES gesehen werden kann, und eben aufgrund des Umstandes, daß die BRD dem Feindstaatenbündnis gegen das Deutsche Volk beigetreten ist, auch gesehen werden muß. Denn dieser zum Überfremdungsvölkermord, zur Auslöschung der Identität und damit des Deutschen Volkes als solches führen sollende Überfremdungskrieg entspricht – und das ist auffällig! – ganz genau dem erklärten Kriegsziel Nr.1 der Alliierten des Zweiten Weltkriegs! (Der noch immer nicht friedensvertraglich beendet ist. Und da sind wir auch gleich beim dämlichen Gequatsche von „Experten“, der 2+4Vertrag etc. würde einen Friedensvertrag ersetzen, er wäre eine friedensvertragsähnliche Regelung. – NEIN! – Denn es kann nun einmal keinen Friedensvertrag und auch keine friedensvertragsähnliche Lösung geben, solange noch nicht einmal die Feindstaatenklauseln gestrichen sind!)
Mehr noch: Dieser Überfremdungskrieg zur Ausmordung und Auslöschung des Deutschen Volkes in SEINEM Land entspricht auch ganz genau den Holocaustrezepturen zum überfremdungsindustriellen Genozid am Deutschen Volk, wie sie etwa der US-Professor Earnest Hooton ausgearbeitet hat – und wie sie jetzt mit der Masseneinflutung viel zu oft schwerstkrimineller Volksfremder zur Anwendung kommen!
.
Jener Earnest Hooton empfiehlt in seinem Holocaustplan zur Ausrottung des Deutschen Volkes – schwarz auf weiß werde ich das dem Gericht vorlegen – ganz genau das, was das BRD-Regime als antideutsche Feindorganisation heute mit seinem Überfremdungskrieg gegen das Deutsche Volk umsetzt: Die massenweise Einflutung und Ansiedlung volksfremder Männer in ein unter Fremdherrschaft stehendes Deutschland!
.
Ein Deutsches Volk aber, das von einem FEINDREGIME derart durch einen solchen ÜBERFREMDUNGSKRIEG ausgelöscht, vernichtet werden soll – es hat das unbedingte Recht und auch die HEILIGE PFLICHT den noch ungeborenen Generationen DEUTSCHER gegenüber, dieses Regime und seine Volksverräter und Volksvernichter durch Sonne Mond und Sterne DAVONZUHAUEN, ZUM TEUFEL ZU JAGEN!
 .
Durch diesen durch die ungeheuerliche Kriminalität der einflutenden volksfremden Invasoren längst zum Albtraum des Vergewaltigungsterrors an deutschen Frauen und Mädchen und einer sonstigen unerträglichen Ausländerkriminalität gewordenen Überfremdungskrieg ist die der antideutschen Feindstaatenorganisation beigetretene BRD nicht nur zum Verratsregime gegenüber dem Deutschen Volk geworden, sondern zum Verratsregime auch gegenüber dem eigenen Grundgesetz: Denn dieses Grundgesetz und damit die BRD sind ganz ausdrücklich und einzig und allein für das DEUTSCHE VOLK geschaffen worden – und damit für ein Deutschland der Deutschen und niemandes sonst!
Ein Blick in dieses Grundgesetz macht es deutlich: Es ist für das DEUTSCHE VOLK geschaffen – eine x-beliebig zusammengewürfelte und multiethnische „Bevölkerung“ oder eine „multikulturelle Gesellschaft“ KOMMEN DARIN NICHT VOR, sondern eben nur das DEUTSCHE VOLK! Dieses DEUTSCHE VOLK steht auch als inschriftliche Widmung am Reichstag, in dem die Volksverrats- und Volksvernichtungspolitiker der BRD ihren somit kriminellen Meineid scheinheilig dem Wohl des DEUTSCHEN VOLKES leisten – das sie aber doch ihrem fremdherrschaftlichen Auftrag und ihrem antideutschen Haß gemäß abschaffen, durch einen Überfremdungskrieg ausrotten wollen!
Deshalb verwenden diese Politiker und die total gleichgeschaltete Lügenpresse auch nicht mehr den Begriff des „Volkes“, schon gleich gar nicht des „Deutschen Volkes“, sie sprechen nur noch von einer „Bevölkerung“ oder, noch volksverneinender, von einer „Gesellschaft“.
 .
Das Bundes“verfassungs“gericht einer BRD ohne Verfassung hat als herausragendes Merkmal der „freiheitlich-demokratischen Grundordnung“ die VOLKSsouveränität festgestellt. Also die Souveränität des DEUTSCHEN VOLKES! Dazu aber muß das DEUTSCHE VOLK als solches erhalten bleiben, muß ein Deutschland des Deutschen Volkes erhalten bleiben – ein deutsches Deutschland der Deutschen und niemandes sonst. Denn in einem von Volksfremden geprägten Deutschland kann es keine Volkssouveränität geben; eine Souveränität des DEUTSCHEN VOLKES, für das allein das Grundgesetz und damit die BRD geschaffen sind. Volksfremde können auch – und gerade – mit einem BRD-Paß der Feindorganisation gegen Deutschland und das Deutsche Volk niemals zum DEUTSCHEN VOLK gehören! Wer zum DEUTSCHEN VOLK gehört, das bestimmt die Abstammung, das Blut – kein Wisch einer windigen staatsangehörigkeitslosen Staatssimulation!
 .
Das BRD-Betrugsverbrechen am Deutschen Volk – zur Abschaffung des Deutschen Volkes – ist sogar noch ungeheuerlicher: Dieses Regime vergibt die „deutsche Staatsangehörigkeit“ an Volksfremde – aber WELCHE deutsche Staatsangehörigkeit soll das denn sein? Es gibt doch KEINE Staatsangehörigkeit der BRD! Und selbstverständlich kann die windige Staatssimulation, die über keine eigene deutsche Staatsangehörigkeit verfügt, dann auch keine deutsche Staatsangehörigkeit vergeben – schon gar nicht an Volksfremde!
Zudem ist es eben der Auftrag des Grundgesetzes und der der BRD in die Wiege gelegte Auftrag, einzig und allein für das DEUTSCHE VOLK geschaffen zu sein und die völkische Identität dieses DEUTSCHEN VOLKES unter allen Umständen zu wahren. (Wohingegen es das erklärte Kriegsziel Nr.1 der Alliierten des Zweiten Weltkriegs ist, deren allerwillfährigster Vasall das heutige BRD-Regime mehr denn je ist, die völkische Identität des Deutschen Volkes zu VERNICHTEN!)
.
Also: Dadurch, daß die BRD über keine eigene Staatsangehörigkeit verfügt, kann sie auch keine solche vergeben – schon gar nicht an Volksfremde! Deren von der windigen Staatssimulation bekommene „deutsche Staatsangehörigkeit“ wird nach dem Untergang des BRD-Regimes, wenn sich das Deutsche Volk seine Freiheit zurückgeholt hat und wenn Deutschland wieder das deutsche Land der Deutschen sein wird und niemandes sonst – unser DEUTSCHES REICH -, sie werden dann (wie der EU-Beitritt und alle anderen von der BRD als Staatssimulation geschlossenen somit Schein-Verträge) rechtlich ohne jede Bedeutung sein und werden einer zivilisierten aber zügigen Rückführung der Volksfremden in ihre angestammten Herkunftsgebiete nicht im Wege stehen.
Da mögen die BRDlinge jetzt zetern und Mordio schreien – aber das gilt wie gesagt für die Zeit NACH der BRD, für die Zeit des wieder handlungsfähigen Deutschen Reiches, wenn das, was heute für die BRD gilt, OHNE JEDE BEDEUTUNG sein wird, weil es dann keine BRD mehr geben wird und sich die entsprechenden Täter für ihre heute begangenen Verbrechen und Helferdienste gegen Deutschland und das Deutsche Volk dann nach wieder DEUTSCHEM Recht und Gesetz zu verantworten haben werden.
 .
Es gäbe noch viel mehr bezüglich des beispiellosen Großbetruges BRD darzulegen. Zum Beispiel das allerungeheuerlichste Volkssouveränitäts-Vernichtungsverbrechen, daß vom BRD-Regime Souveränitätsrechte des DEUTSCHEN VOLKES an die EU-Diktatur abgetreten werden, noch bevor das DEUTSCHE VOLK überhaupt Gelegenheit hatte, in freier Selbstbestimmung VERFASSUNGSGEBEND über diese SEINE Souveränitätsrechte zu entscheiden! (Das ist so, als würde ein mit der Wahrung des Erbes eines Minderjährigen beauftragter Treuhänder dieses Erbe vor der Volljährigkeit des Betreffenden an Dritte abgeben. Es ist sogar noch viel schlimmer, denn hier geht es um die Souveränitätsrechte eines ganzen Volkes, des Deutschen Volkes, welche das Regime der staatsangehörigkeitslosen BRD – deren Staatsvolk das Deutsche Volk NICHT IST! – an Dritte abgibt, und zwar eben auch noch bevor das Deutsche Volk verfassungsgebend über SEINE Souveränitätsrechte bestimmen konnte!) Doch will ich Sie nicht überfordern, Thomas Falkner. Ich hoffe allerdings, daß Sie mir mit Ihren angekündigten „juristischen Schritten“ den Weg auf die Bühne einer öffentlichen Hauptverhandlung bereiten werden. Dort will ich dann eine Vorstellung geben, die nicht nur Sie Ihr Lebtag nicht vergessen werden. Wobei ich hoffe, daß sie als Zeuge nicht allein zu den Verhandlungstagen kommen werden, da ich sie als solchen befragen werde, sondern zum ganzen Prozeß. Glauben Sie mir, dort wird es sehr interessant werden. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Stimmung im Volke jetzt rapide kippt gegen das BRD-Regime und ein solcher mittels des Internets entsprechend begleiteter und aufbereiteter Prozeß diesbezüglich eine enorme Wirkung entfalten kann.
.
Und eines möchte ich Ihnen auch noch mit auf den Weg geben als Fraktionsmitarbeiter in einer windigen Staatssimulation, was Sie dort gerne mal thematisieren können beim ebenso hilf- wie sinnlosen Dauerkampf „gegen Rechts“: Die verbrecherische, aber auch hirnrissige Dimension des BRD-Regimes könnte nicht deutlicher werden als durch das, was dieses himmelschreiende Unrechtsregime an mir verbrochen hat: An mir wurde vom BRD-Regime das JUSTIZVERBRECHEN begangen, mich als NICHTSTAATSANGEHÖRIGEN der BRD unter vorsatzkrimineller FALSCHDEKLARATION zu KIDNAPPEN und per MENSCHENRAUB gewaltsam aus dem Ausland zu VERSCHLEPPEN, und zwar OHNE PASS und OHNE AUSWEIS!
Das ist kein Kavaliersdelikt, das ist ein Kapitalverbrechen!
Und dieses Regime hat jetzt KEIN RECHT, mich der ich als Nichtstaatsangehöriger der BRD derart gekidnappt und hierher verschleppt wurde, so daß ich nun ohne Paß und ohne Ausweis unfreiwillig hier festsitze, in einer BRD, die NICHT mein Staat ist – und dabei ohne Bankkonto, ohne Krankenversicherung einfach vor die Hunde gehen gelassen werde -, es hat KEIN RECHT, mich nun gewaltsam gegen meinen Willen als vermeintlich seinen Staatsangehörigen zu beschlagnahmen und staatsbürgerliche Loyalität, Respekt und Gehorsam von mir zu verlangen. Diese BRD, die ich zutiefst verabscheue und mit jeder Faser meines Herzens ablehne, sie hat KEIN RECHT, mich gewaltsam durch ein Justizverbrechen aus dem Ausland zu verschleppen und mich dann auch noch geistig zu versklaven, indem sie mir meine freie Meinungsäußerung verbietet und mein offenes Bekenntnis zu meiner nationalsozialistischen Weltanschauung mit ihren Kennzeichen und Symbolen. Ganz gewiß nicht!
.
Ja, es war nicht nur ein ungeheuerliches Verbrechen, welches das BRD-Regime an mir begangen hat, sondern in dessen eigenen Interessen auch eine unfaßbare Dämlichkeit: Ich war von der politischen Bühne ABGETRETEN gewesen und wäre von mir aus NIE MEHR auf diese und in die BRD zurückgekehrt – man hätte mich sich ja nicht wieder aufzuhalsen brauchen; man hätte mich vor allem niemals aus dem Ausland in die BRD verschleppen dürfen, durch ein solches JUSTIZVERBRECHEN: als Nichtstaatsangehörigen der BRD unter Falschdeklaration und ohne Paß und ohne Ausweis! (Schwerstkriminelle Asylbetrüger können von diesem Regime angeblich aus rechtlichen Gründen auch bei schlimmsten von ihnen begangenen Gewaltverbrechen nicht abgeschoben werden, wenn sie keinen Paß haben – mich aber konnte dasselbe Schurkenregime als Nichtsstaatsangehörigen der BRD ganz problemlos ohne Paß und ohne Ausweis per Menschenraub aus dem Ausland verschleppen — und zwar nicht wegen Mord, Raub, Vergewaltigung oder Totschlag, sondern EINZIG UND ALLEIN wegen völlig gewaltloser dissidenter MEINUNGSÄUSSERUNGEN!
Was für ein VERBRECHEN an einem völlig gewaltlosen andersdenkenden Menschen! Doch der bereits mehrfach darüber in Kenntnis gesetzte Menschenrechtsausschuß des Bundestags wie der Innenausschuß, sie ignorieren das einfach, statt endlich einen Untersuchungsausschuß einzusetzen und sich die Täter dieses beispiellosen Justizverbrechens vorzuknöpfen, welche mich dadurch ja auch der BRD eingebrockt haben; und zwar unter einem Verbraten von Unsummen von Steuergeldern, zum Zwecke der siebenjährigen Menschenjagd auf mich.)
.
Ich, der ich eben NICHT FREIWILLIG hier bin, der ich NIE MEHR hierher zurückgewollt hatte, aber jetzt gezwungenermaßen hier festsitze – ohne Paß, ohne Ausweis und mittellos -, ich werde das Deutsche Volk nun aufklären und „in Stimmung bringen“ bezüglich des BRD-Betrugsverbrechens und ich will dazu beitragen, daß es dagegen als SOUVERÄN mit dem absoluten Recht desselben auf die Barrikaden geht. Die wachsende Wut aufs überfremdungsgeile und volksverräterische, ja volksvernichterische BRD-Regime, die immer stärker heranbrodelt im Deutschen Volk, sie spielt mir perfekt in die Hände!
Wenn das also die Intelligenz des „Kampfes gegen Rechts“ ist, daß man sich ohne Not ausgerechnet jemand wie mich aufhalst, den man schon SIEBEN JAHRE lang losgewesen war, auf die bequemste Art und Weise und völlig kostenlos, der dabei „ausgestiegen“ und völlig von der politischen Bühne abgetreten war und der von sich aus NIE MEHR auf diese und in die BRD zurückgekehrt wäre, wenn man ihn ganz einfach in Ruhe und dort gelassen hätte, wo er war – ja, wenn dieses vor unfaßbarer Dummheit und Dämlichkeit strotzende Hornochsentum die „Intelligenz“ Eures „Kampfes gegen Rechts“ ist, dann könnt Ihr einpacken! Aber das könnt Ihr sowieso. Denn 2017 wird sich das Deutsche Volk erheben und dem BRD-Regime und seinen Schergen mit einem FUROR TEUTONICUS wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat zeigen, WER der SOUVERÄN im Lande ist und WEM dieses Land gehört
– DEUTSCHLAND, DAS DEUTSCHE LAND DES DEUTSCHEN VOLKES!
.
In diesem Sinne:
.
HEIL DEM DEUTSCHEN VOLK UND REICH UND DEM SIEG
DER FREIHEIT VON DER FREMDHERRSCHAFT
.
Gerhard Ittner


Link zum Originalbeitrag: 
https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/12/15/heil-dem-deutschen-reich/

Montag, 17. Oktober 2016

Montag, 29. August 2016

„Bild“-Platte mit Sprung



Seid ihr es eigentlich mittlerweile genauso leid wie ich?

Diese ständigen Schauergeschichten, wenn es dem Westen darum geht, eine Regierung zu beseitigen, die sich wirklich für das eigene Volk einsetzt und es nicht an die Konzerne verkauft?

Es ist ja auch immer dasselbe Schema.

Zuerst wird aus einem „Anführer“ oder „Präsident“ der „Machthaber“, dann der „Diktator“ und ganz zum Schluß werden Bezeichnungen wie: „der Irre von Bagdad“ oder „der Schlächter von Aleppo“ oder dergleichen verteilt.

Aus einer „Regierung“ wird grundsätzlich ein „Regime“.

Und nachdem die NATO ihre Terroristen/Söldner in das Land eingeschleust hat, geht der „Spaß“ erst richtig los!

Denn von nun an befindet sich die dortige Regierung in einer Zwickmühle:

Lässt es die NATO-Terroristen gewähren, zersetzen sie den Staat von Innen heraus.

Bekämpft es die NATO-Terroristen, wird das von den westlichen Lügen-Medien als „Krieg gegen das eigene Volk“ tituliert.

.

Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich Variationen dieses Themas schon gelesen habe:

„Gaddafi führt Krieg gegen das eigene Volk“

„Gaddafi verteilt Viagra an seine Truppen, damit die besser vergewaltigen können“

„Gaddafi bombardiert das eigene Volk“

Etc.

.

Danach dann Janukowitsch in der Ukraine:

„Janukowitsch prügelt friedliche Demonstranten nieder“

„Janukowitsch lässt auf das eigene Volk schießen“

„Janukowitsch lässt Panzer gegen das eigene Volk auffahren“

Etc.

.

Und aktuell Assad in Syrien:

„Assad führt Krieg gegen das eigene Volk“

„Assad setzt Giftgas gegen Rebellen ein“

„Assad wirft Fassbomben auf Frauen und Kinder“

„Assad setzt Chlorgas gegen Rebellen ein“

„Humanitäre Katastrophe in Aleppo“

„Assad bombardiert Krankenhäuser“

Etc.


Lügen, Lügen, Lügen.

Die besondere Ironie liegt aber woanders.

Menschen beschweren sich meistens über genau das bei anderen, was sie selber sind!

Die Lügner und Kriegshetzer in den deutschen Propagandamedien (Welt, Bild, Spiegel, etc.) bezichtigen natürlich diejenigen der „Hetze“, die die Wahrheit sagen.

Die Amerikaner hatten allen Ernstes den Nerv, bei den Nürnberger Prozessen die Deutschen der „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“, eines „Angriffskrieges“, des „Rassismus“ und des „Völkermordes“ zu bezichtigen, also genau all dessen, was die Amerikaner die ganze Zeit selber verübten und noch verüben würden (Korea-Krieg, Vietnam-Krieg, Laos, Golfkrieg, etc.) .

In den echten Memoiren von „Jesse Owens“ hat dieser ganz klar gesagt, daß er von den Deutschen viel besser behandelt wurde als zuhause von seinen weißen Amerikanern; der damalige Reichskanzler Hitler hat ihm persönlich gratuliert, während Roosevelt ihm nicht mal ein Telegramm geschickt hat.

Soviel zum „Rassismus“ und „Herrenmenschen-Gehabe“ der Deutschen.

Und wie sind die US-Amerikaner eigentlich an das Land gekommen, das ursprünglich den Indianern gehörte?

Durch Massenmord, Vertreibung, Internierung; wobei Indianerreservate später auch gerne mal für Atombombentests benutzt wurden.



(Die Indianer von „Wounded Knee“, die sich den Amerikanern ergeben hatten, sich entwaffnen ließen und dann von diesem Abschaum in Uniform ermordet wurden)

So, mit diesen Gedanken im Hinterkopf betrachten wir den Vorwurf des Westens nochmal genauer, Assad würde „Krieg gegen das eigene Volk“ führen.

Ist es nicht genau umgekehrt?

Ist es nicht viel eher so, daß die Regimes im Westen einen Krieg gegen das eigene Volk führen?

Ist es nicht chemische Kriegsführung, die Bevölkerung ungefragt mit gefährlichen Nano-Partikeln zu besprühen, die zu Lungenerkrankungen, Allergien und Krankheiten des Nervensystems (Parkinson, Alzheimer) führen können?



Ist es nicht chemische Kriegsführung, das Grundwasser mit Fracking-Chemikalien zu verseuchen, so daß die Bewohner mancher amerikanischer Städte das Wasser aus der Leitung nicht mehr benutzen können?

Ist es nicht biologische Kriegsführung, zuerst die Gene von Tieren und Pflanzen zu verändern und diese dann in die Nahrungskette zu integrieren, obwohl es Hinweise über die Gefährlichkeit von genetisch veränderten Organismen gibt?



Ist es kein Krieg, wenn der Staat den eigenen Bürgern Steuergeld vorenthält, aber dieses in unbegrenzten Mengen für die Ansiedlung und Versorgung von Ausländern verwendet?



Ist es keine Vertreibung, wenn die Behörden die sozial Schwachen aus ihren Sozialwohnungen werfen, um diese dann für ihre ausländischen Schützlinge zu benutzen?


Ist es kein Genozid, wenn die Politik des Staates darauf ausgelegt ist, die Gründung von Familien für Einheimische nach Kräften zu erschweren?

Ist es kein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, wenn man Arbeitslose unter Androhung von Folter (Nahrungsentzug) und Obdachlosigkeit zu unbezahlter Arbeit zwingt?

Ist es kein Mord, wenn man Menschen die Rückkehr in die gesetzliche Krankenkassen verweigert, wenn diese sich die privaten irgendwann nicht mehr leisten können?

Und letztlich:

Ist es nicht auch eine Art der Kriegsführung, gemeingefährliche Kriminelle immer wieder auf die entwaffnete Bevölkerung loszulassen und tatenlos dabei zu stehen, wie diese im Auftrag des faschistischen CDU/CSU/SPD-Regimes rauben, stehlen, vergewaltigen, prügeln und morden?


...

Weiterlesen im Original:


Samstag, 27. August 2016

Internationaler Strafgerichtshof vergibt erstmals seit 2012 wieder Aktenzeichen für deutschen Strafantrag

...
Seit 2010 haben Staatliche Selbstverwalter mehr als 62.000 Klagen beim Strafgerichtshof eingereicht, um gegen illegale Plünderungen der „Bundesrepublik“, sowie wegen Verstoßes gegen die Gesetze des Völkerrechts ermitteln zu lassen.

Der Internationale Strafgerichtshof (IStgh, ICC) überprüft seit 25.04.2016 erstmals wieder, ob gegen kriminelle Bedienstete der Firma „BRD“ Ermittlungen aufgenommen werden.

Mit dem Urteil des Internationalen Gerichtshofs vom 03.02.2012 entschied dieser u.a., dass die Staaten Griechenland und Italien nicht auf die Bundesrepublik in Deutschland zugreifen können, da die „Bundesrepublik Deutschland“ nicht der Rechtsnachfolger des Deutschen Reiches ist.

Seit dem Jahre 2012 kam es zu keinerlei wünschenswerten Reaktionen des IStgh, nachdem sehr viele Menschen gegen scheinamtliche kriminelle Bedienstete der Firma „BRD“ Klage eingereicht hatten.

Mit dem 25.04.2016 änderte sich dies schlagartig, da Anfang April die „Reorganisierten Staaten des Staatenbundes Deutsches Reich“ eine Klage beim Internationalen Gerichtshof (ItGh) gegen die Bundesrepublik eingereicht haben.

Angeblich bewirkte dies, dass das Deutsche Reich wieder völkerrechtlich reorganisiert, hoffähig und völkerrechtlich präsent sei.

Dadurch sei ist es dem Internationalen Strafgerichtshof jetzt wieder möglich, auf Straftäter auf deutschen Boden zuzugreifen, die gegen Völkerrecht nach dem Statut of Rome verstoßen und/oder verstoßen haben.

...

Original: http://brd-schwindel.org/internationaler-strafgerichtshof-vergibt-erstmals-seit-2012-wieder-aktenzeichen-fuer-deutschen-strafantrag/

Dienstag, 19. Juli 2016

Schützt Rauchen wirklich vor Lungenkrebs?




Die Anti-Raucher-Kampagne ist allgegenwärtig, Rauchen und Raucher werden verteufelt, und das Dogma selbst wird selten hinterfragt, da der Glaubenssatz ‘Rauchen ist schädlich’ den meisten von klein auf eingebleut wurde.

Doch hat Ihnen jemals jemand vom wissenschaftlichen Skandal der Anti-Raucher-Kampagne erzählt? Oder, dass die Anti-Raucher-Hysterie erst in den 50er Jahren losgetreten wurde?

Wer sich ein wenig mit den ineinandergreifenden Zahnrädern des Weltmechanismus auseinandergesetzt hat, wird die Finte bereits riechen können.

.

edes Jahr geben tausende Ärzte und andere Mitglieder der „Anti-Raucher Inquisition“ Milliarden von Dollar aus, um das aufrechtzuerhalten, was fraglos zum irreführendsten, jedoch erfolgreichen gesellschaftlichen Betrugsfall der Geschichte wurde.

Mit Unterstützung der meisten westlichen Regierungen verfolgen diese Orwell’schen Lobbyisten Raucher mit fanatischem Eifer, der das lächerliche Debakel der amerikanischen Alkohol-Prohibition, welche 1919 begann und bis 1933 andauerte, gänzlich in den Schatten stellt.






Heutzutage blicken wir mit gerechtfertigtem Erstaunen zurück auf die amerikanische Prohibition. Ist es wirklich wahr, dass eine komplette Nation es duldete, sich von einer kleinen Gruppe Trommel schlagender Fanatiker das Bier oder den Scotch verbieten zu lassen? Ja, leider ist es wahr, trotz dem völligen Mangel an Beweisen, dass Alkohol Menschen, wenn nicht in wahrlich astronomischen Mengen konsumiert, irgendeinen Schaden zufügt.

Leider war die Sicherheit des Alkoholkonsums für die Tamburin-Schläger nicht von Interesse; deren einzig wahres Ziel war die Kontrolle über Andere. Die Amerikaner „sündigten“ sichtbar, wenn sie sich ein paar alkoholische Getränke genehmigten, aber die Puritaner intervenierten im Namen Gottes um sie alle wieder miserabel fühlen zu lassen.

Auch wenn es keinen direkten Zusammenhang zwischen Alkohol und Tabak gibt, ist die Geschichte der amerikanischen Prohibition wichtig, denn sie hilft uns zu verstehen, wie eine winzige Anzahl an Eifernden es fertigbringen konnte, das Verhalten und Leben von Millionen von Menschen zu kontrollieren.

Heutzutage passiert exakt das Gleiche mit Rauchern, auch wenn es diesmal im Auftrag der Regierungseiferer und ignoranten Ärzten anstatt von Trommel-schlagenden religiösen Fanatikern geschieht.

Einige Regierungen wissen, dass ihre vergangenen Handlungen direkt für die meisten Lungen- und Hautkrebsfälle weltweit ursächlich verantwortlich sind, also unternehmen sie große Anstrengungen, von ihrer Verantwortung und so von der finanziellen Haftbarkeit abzulenken, um diese stattdessen auf harmlosen biologischen Tabak abzuwälzen. Wie wir in diesem Bericht später sehen werden hat einfacher biologischer Tabak noch nie irgendjemandem geschadet. In bestimmten Fällen kann [biologischer Tabak] für sich geltend machen, auf überraschende Weise Gesundheitsvorsorge zu bieten.



Nicht alle Regierungen in dieser Welt teilen das gleiche Problem. Japan und Griechenland haben die höchste Anzahl an erwachsenen Zigarettenrauchern weltweit aber die niedrigste Lungenkrebsrate. Im direkten Kontrast dazu weisen Amerika, Australien, Russland und einige südpazifische Inselgruppen die geringste Anzahl an erwachsenen Zigarettenrauchern weltweit auf, haben aber die höchste Lungenkrebsrate. Dies ist der erste Anhaltspunkt im Enträtseln der absurden aber unbeugsamen Lüge der westlichen medizinischen Geschichte, dass „Rauchen Lungenkrebs verursacht.“

Europa hatte den ersten Kontakt mit Tabak im Jahr 1492, als Columbus und sein Partner, der Erforscher Rodriguo de Jerez, Ureinwohner in Kuba rauchen sahen. Am gleichen Tag nahm de Jerez seinen ersten Zug und fand ihn sehr entspannend, eben so wie die Einheimischen es ihm versichert hatten. Dies war ein wichtiges Ereignis, da Rodriguo de Jerez herausfand, was die Kubaner und einheimischen Amerikaner seit mehreren Jahrhunderten wussten:

dass das Rauchen von Zigarren und Zigaretten nicht nur entspannend ist,
sondern ebenfalls Husten und andere leichte Beschwerden heilt.

Als er nach Hause zurückkehrte, zündete sich Rodriguo de Jerez stolz eine Zigarre auf offener Straße an und wurde prompt von der entsetzten spanischen Inquisition verhaftet und drei Jahre lang inhaftiert.

So wurde de Jerez zum ersten Opfer der Anti-Raucher-Interessengruppen.

In weniger als nur einem Jahrhundert wurde das Rauchen in ganz Europa zu einer viel genossenen und akzeptierten sozialen Gepflogenheit, mit tausenden von Tonnen importiertem Tabak aus den Kolonien, um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden. Eine wachsende Zahl von Schriftstellern priesen Tabak als ein universales Heilmittel für die Krankheiten der Menschheit.


.


Im frühen 20. Jahrhundert rauchte beinahe jeder Zweite, aber die Vorfälle von Lungenkrebs blieben so niedrig, dass sie fast unmessbar waren.

Dann passierte am 16. Juli 1945 etwas Außergewöhnliches: Ein entsetzlich verheerendes Ereignis, das westliche Regierungen schlussendlich dazu bringen würde, die Sichtweise auf das Rauchen für immer zu verzerren.

K. Greisen erinnert sich:

„Als die Intensität des Lichts sich gemindert hatte, legte ich das Glas beiseite und schaute direkt Richtung Turm. Ungefähr zu diesem Zeitpunkt bemerkte ich eine die Rauchwolke umgebende blaue Farbe.

Dann schrie jemand, dass wir die Schockwelle beobachten sollten, die sich über den Boden fortbewegte. Deren Erscheinungsbild war ein hell erleuchtetes kreisförmiges Areal nahe dem Erdboden, die sich langsam in unsere Richtung verbreitete.

Ihre Farbe war gelb.“„Die Beständigkeit der Rauchwolke war eine Sache die mich erstaunte. Nach der ersten schnellen Explosion schien der untere Teil der Wolke eine feste Form anzunehmen und bewegungslos in der Luft zu hängen.

In der Zwischenzeit fuhr der obere Teil damit fort anzusteigen, sodass er nach ein paar Minuten mindestens fünf Meilen hoch war.

Er nahm aufgrund der wechselnden Windgeschwindigkeit in verschiedenen Höhen langsam eine Zickzack-Form an. Der Rauch hatte eine Wolke früh in seinem Aufstieg durchbohrt und schien durch diese komplett unbeeinflusst zu sein.“

...

Weiterlesen im Original:

http://liebeisstleben.com/2016/07/16/schuetzt-rauchen-wirklich-vor-lungenkrebs/