Samstag, 10. September 2011

Glückskissen häkeltechnisch fertig

Ich habe nach einem e-Book (bei DAWANDA gekauft) den Häkelteil für ein Glückskissen fertiggestellt.


Beim Häkeln hat sich herausgestellt, dass drei geringfügige Abweichungen von der Anleitung notwendig sind:

Ab der Reihe, in der diese Knubbels gehäkelt werden, habe ich keine Maschen mehr zugenommen.

Das Teil hat sich dermaßen gewellt, dass ich nicht mehr zunehmen durfte, wenn ich nicht beim Aufnähen auf den Stoff später 'Schwierigkeiten haben wollte.

Die Knubbels wurden anders als beschrieben gehäkelt.

Die Knubbels habe ich nicht - wie in der Anleitung beschrieben - in die Häkelrunde integriert, sondern habe mir die Maschen abgezählt, mit einem andersfarbigen Faden markiert und später einfach obendrauf gehäkelt. Das gestaltete sich weniger anstrengend und sieht - meiner Meinung nach - genauso schön aus.

Bei der letzten Runde habe ich jeweils vor und hinter den "Muscheln" eine Masche übersprungen.

Ich finde, das sieht gefälliger aus, nicht so gedrungen, aber das ist sicherlich Geschmacksache. Ansonsten war die Anleitung ein Volltreffer. Sehr ausführlich geschrieben, jeder Handgriff mit Fotos hinterlegt, gebräuchliche Abkürzungen, nichts Fremdes oder Unverständliches, einfach klasse!

Ich bedanke mich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Silke (www.glueckskreativ.de) für die wahnsinnig tolle Anleitung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen