Samstag, 25. Februar 2012

Wahnsinn, das Teil ist von 1958!

Stichworte:


Freund Blase
Es gibt süßen Brei!
Wo ist mein großer Löffel?


Ich erinnere mich noch gut an diese Geschichte und den Spruch: Wo ist mein großer Löffel? haben wir immer im Zusammenhang mit lecker Essen gebracht.



Samstag, 18. Februar 2012

Tom

Vor einer Stunde ist mein Tommi wieder abgereist, ist gerade auf dem Weg nach Berlin mit Mama und Papa. Ob man mir das jetzt glaubt oder nicht: ich vermisse ihn schon. 


Die Woche mit ihm war irre schön. Der kleine Mann hat ordentlich Leben in die Bude gebracht. Wenn er auch erst zwei Jahre alt ist, den kann man nicht übersehen und schon gar nicht überhören. Jeden Abend, wenn ich von der Arbeit nach Hause gekommen bin, hat er mich lautstark begrüßt, sich gefreut, mich umarmt, geküsst, gedrückt, mit mir gespielt, mir alles, was er den Tag über gebaut hat, gezeigt, mit mir gesungen, getanzt, mich an seinem Leben teilhaben lassen, wie Kinder das eben mit ihren Omas tun. 


Aber mein Tommi ist ganz was Besonderes! Besonders vermissen werde ich den allabendlichen Ausruf von ihm: Mama! Opa da!


Ich konnte ihn noch nicht davon überzeugen, dass ich seine Oma bin, aber ich arbeite daran. 














Das Fotografieren nervt ihn total, er mag es überhaupt nicht.












Das muss also reichen, mehr gibt's nicht, Schluss jetzt, aufhören! 







Mittwoch, 15. Februar 2012

Wir Frauen

An dieser Stelle sollten eigentlich Fotos von meinem Tom, der zurzeit noch bei mir zu Besuch ist, stehen.

Aber das hier - das muss jetzt einfach sein. Ich hab das per E-Mail bekommen und sofort gewusst: das gehört in den Blog!

  • Mich muss man sich nervlich erstmal leisten können ...
  • Ich lese keine Anleitungen, ich drücke Knöpfe bis es klappt.
  • Ich brauche keinen Alkohol um peinlich zu sein, das kriege ich auch so hin.
  • Wenn ich ein Vogel wäre, wüsste ich ganz genau, wen ich als Erstes anscheißen würde.
  • Ich bin nicht zickig, ich bin emotionsflexibel.
  • Die drei schönsten Worte der Welt? Ich geh schlafen.
  • Ich habe keine Macken, das sind Special Effects.
  • Frauen müssen wie FRAUEN aussehen und nicht wie tapezierte Knochen.
  • Vergeben und Vergessen? Ich bin weder Jesus, noch habe ich Alzheimer.
  • Meine Motivation und ich haben Beziehungsprobleme und leben gerade getrennt.
  • Wir Frauen sind Engel und wenn man uns die Flügel bricht, fliegen wir weiter - auf einem Besen. Wir sind ja schließlich flexibel.
  • Das ist kein Speck. Das ist erotische Nutzfläche.
  • Als Gott die Männer schuf, versprach er, dass ideale Männer an jeder Ecke zu finden sein werden. Und dann machte er die Erde rund.
  • Auf meinem Grabstein soll stehen: „Guck nicht so doof, ich läge jetzt auch lieber am Strand!“

Freitag, 3. Februar 2012

Mein neues Lieblingsbuch

Ich habe mir ein neues Buch gekauft: 




Das ist soo toll, ich bin echt begeistert! Diese kleinen Teile auf verschiedenste Art und Weise miteinander verbinden und immer neue interessante und kunterbunte Dinge entstehen zu lassen - genau mein Ding! Eben fertig geworden, nach der Beschreibung in diesem Buch, ist meine neue Schlummerrolle, oder - wie die von mir sehr verehrte Hella von Sinnen sie bezeichnet: die Bettwurst.




Hier die noch unvernähten, aber schon miteinander vernähten Einzelteile, und hier das fertige Werk:








Schön bunt, genau wie ich es gern habe.
Aus diesem herrlichen Buch sind auch die Grannys für dieses Teil:





Eine Eigenkreation, die mir gut gefällt. Mit den vielen schönen Grannys sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, man kann sich "austoben", ausprobieren und sich über Gelungenes freuen, einfach genial.